Biblische Werte

Die Politik der EDU orientiert sich an der Bibel, konkret an den hier definierten Werten. Vollständige Fassung: Christliche Werte haben Zukunft: Was der EDU wertvoll ist.

  1. Ehrfurcht vor Gott

    Ehrfurcht vor Gott ist für uns eine Grundhaltung der Liebe, des Vertrauens und des Gehorsams zu Gott, so wie er sich in der Bibel offenbart. Das schliesst ein, dass wir denken, reden und handeln im Glauben an Jesus Christus und im Vertrauen auf die Bibel als Gottes Wort.
  2. Wahrhaftigkeit

    Wahrhaftigkeit heisst für uns ehrlich, aufrichtig und zuverlässig sein im Umgang mit dem Nächsten.
  3. Gerechtigkeit

    Gerechtigkeit bedeutet für uns Fairness in den zwischenmenschlichen Beziehungen. Gerechtigkeit heisst, die Mitmenschen so zu behandeln, wie man auch behandelt werden möchte. Durch Gerechtigkeit wird Friede, Wohlergehen und Sicherheit erreicht.
  4. Freiheit und Verantwortung

    Freiheit bedeutet für uns, überall so leben zu können, wie es Gott gefällt. Freiheit heisst, sein eigenes Leben in Verantwortung vor Gott selber zu gestalten. Freiheit beinhaltet, Verantwortung für sich selber und für das Wohl anderer zu übernehmen (Solidarität).
  5. Arbeit und Ruhe

    Arbeiten heisst für uns, die Schöpfung erforschen, die Erde in Besitz nehmen, nutzen, bewohnbar machen, für sie Sorge tragen. Arbeiten ist für uns Recht und Pflicht zugleich. Ehrliche Arbeit dient dem Lebensunterhalt.
    Der Ruhetag ist dazu da, die Früchte der Arbeit zu geniessen und sie mit andern zu teilen.
  6. Ehe und Familie

    Wir betrachten Ehe und Familie als von Gott eingesetzte Beziehungsformen. Familie ist die Grundzelle der Gesellschaft. Ehe ist die auf Dauer angelegte, grundsätzlich unauflösliche Lebensgemeinschaft von Mann und Frau. Familie ist für uns die natürliche Gemeinschaft von Vater, Mutter und Kindern.
  7. Leben und Menschenwürde

    Das eigene Leben ist das Höchste Gut jedes Menschen. Leben ist immer empfangenes Leben; es ist eine Gabe Gottes. Der Staat muss das Leben seiner Bevölkerung schützen. Menschenwürde gibt es, weil jeder Mensch Gott ähnlich geschaffen wurde und von ihm geliebt ist.
  8. Eigentum

    Eigentum bedeutet, das ausschliessliche und unbeschränkte Recht an einer Sache zu haben. Aller Besitz gehört letztlich Gott; wir sind Verwalter seines Eigentums. Eigentum ist für uns die Frucht der eigenen ehrlichen Arbeit.